Bild: Kooperation als Evolutionsvorteil
Di, 13.10.2020 Vortrag

Kooperation als Evolutionsvorteil

mit Dr. Dagmar Uecker

Die Evolutionsgeschichte hat in vielen Millionen Jahren ihren Aufstieg in immer höher differenzierte Lebensformen erfolgreich gestaltet, indem sie sich in Kooperation zwischen individuellen Organismen der gleichen Spezies oder in Symbiose mit artfremden biologischen Lebensarten begeben hat.

Kooperation dient nicht nur auf der biologischen Ebene einer Höherentwicklung, sondern sie ist auch notwendig für einen geistigen Fortschritt.

Nachdem die biologische Evolution des Menschen mit der Errungenschaft eines selbstreflexiven Bewusstseins abgeschlossen ist, ist der Zeitpunkt gekommen, dass die Menschheit sich über die zugespitzte Individualisierung erhebt und sich als einen Organismus begreift.

Bewusste Kooperation entsteht durch Einmütigkeit in gemeinsamer Zielsetzung. Die individuelle Ausprägung bleibt erhalten und fügt sich in das Mandala der Ganzheit.

Um in diese höhere Bewusstseinsebene einer freiwilligen Kooperation hineinzuwachsen, ist eine Transformation unseres heutigen Bewusstseins erforderlich.

Dies geschieht in erster Instanz durch eine aus Selbsterkenntnis geborene Bereitschaft zu einer Kooperation zwischen unserem zeitlichen rationalen Verstand und unserem zeitlosen innewohnenden Geist.

Eine vertikale Kommunikation zwischen Geist und Materie bestätigt das hermetische Gesetz des „Wie oben – so Unten.“

Eine horizontale Kooperation ermöglicht das von Empathie getragene Lebensprinzip des Gemeinwohls, das vor dem Eigenwohl steht.

Erst, wenn wir uns erheben in einen transpersonalen Bewusstseinsraum kann die goldene Regel, Kern aller Religionen gelebt werden, denn man ist sich bewusst: Was ich einem anderen antue, das tue ich mir selbst an.

So wachsen wir auch zunehmend in die Bewusstheit hinein, dass wir mit unserem Denken von Heute die Zukunft von Morgen für den Organismus Menschheit und seinen Planeten gestalten.

„Achtsamkeit im Jetzt“ ist der Schlüssel für eine neue Evolutionsstufe des menschlichen Bewusstseins, aus der eine neue Lebenshaltung hervorgehen wird, in der wir Menschen endlich zu kooperativen Mitgestaltern der göttlichen Alloffenbarung werden.

Datum

Di, 13.10.2020

Beginn: 19:00 Uhr

Veranstaltungsort

Landeskulturzentrum Ursulinenhof

OK Platz 1

4020 Linz

ÖSTERREICH

Tickets

10,00

Tickets sind an der Tageskasse erhältlich.

Mitwirkende

Dr. Dagmar Uecker

Fachärztin für innere Medizin, Zusatzbezeichnung Homöopathie und Naturheilverfahren. Promotion im Bereich Hirnforschung. Nach 15-jähriger Klinikerfahrung seit 1977 ärztliche Tätigkeit in eigener Praxis. Dozentin für integrative Heilkunst, Lehrbeauftragte der St. Elisabeth- Universität Bratislava. Zahlreiche Veröffentlichungen sowie Lehrbücher zu biologischen Heilverfahren, A ...

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder sind erforderlich.