Sa, 15.10.2016 – So, 16.10.2016 Kunst und Spiritualität Ausstellung

Aufbruch – Kunst und Spiritualität

mit Alfred Bast, Michael Evers, Andreas Bromba, Elke Suhr, Meta Keppler, Ruth Alice Kosnick

Aufbruch.  Jetzt.

Festgehalten.

Durch Widerstände.
Hilfe.
Durch Klarheit – Ordnung – Harmonie – Licht.
Vollendung durch Geist.
Am Anfang – das Wort.
Erschafft Farbe – Ton – Form.
Licht ist.
Erzeugt im Kristall Farben.
Vibration ist.
Erzeugt den Ton.
Die Idee – der Mensch.
Erzeugt die Form.
Verwirklichung.
Ich bin – wir sind.
Den Faden suchen.
Verbindung finden.
Im Mittelpunkt.
Aus dem alles ist.
Jetzt.
Das Kuratorenteam

Datum

Sa, 15.10.2016 – So, 16.10.2016

Beginn: 11:30 Uhr

Veranstaltungsort

Van Rijckenborgh Konferenzzentrum

Querlandweg 5

31848 Bad Münder

Deutschland

Tickets

Programm

Sa, 15.10.2016

11:30 Uhr
bis 18:00 Uhr : Ausstellungseröffnung
19:00 Uhr
Konferenzbeginn

So, 16.10.2016

17:00 Uhr
Konferenzende

Mitwirkende

Alfred Bast

Durch schöpferische Handlung das Verkörperte zu vergeistigen und den Geist zu verkörpern, ist der Sinn und die Freude künstlerischer Disziplin.

Michael Evers

Alle Formfindungen sind auf ein Zentrum bezogen. In autopoietischen Prozessen entstehen Strukturen aus den Prinzipien der Natur. Der subkutane Raum ist gewellt.

Andreas Bromba

den „unsichtbaren“ Faden aufspüren, der alle Völker miteinander verbindet.

Elke Suhr

„Weder das Sinnliche noch das Übersinnliche, sondern allein das Sinnlich-Übersinnliche kann sich durch die Kunst verwirklichen.“ Rudolf Steiner

Meta Keppler

Klarheit – Ordnung – Harmonie – Licht

Ruth Alice Kosnick

Objekte werden durch Texte inspiriert, deren Essenz nicht in Worte zu fassen ist.

Ausstellung

Die Ausstellung dauert von Samstag, 15. Oktober bis Freitag, 9. Dezember 2016

Konferenz

Von Samstag, 15. Oktober 19.00 Uhr bis Sonntag, 16. Oktober 17.00 Uhr findet im Van Rijckenborgh Konferenzzentrum in Bad Münder eine Konferenz der Internationalen Schule des Goldenen Rosenkreuzes zum Thema ”Alchemie der Kunst” statt.
Anmeldung erforderlich, Tel. 05042-3000.

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder sind erforderlich.