Aufrüttelnde Texte

Rig Veda: Dem unbekannten Gott

1. Als goldner Dotter ist am Anfang er entstanden,
und gleich bei seiner Geburt war er der alleinige Herr der Welt;
er trägt und erhält die Erde und den Himmel; —
wer ist der Gott, dem wir mit Opfer dienen wollen?

2. Der Leben gibt und Kraft, auf dessen Befehl
alle achten und warten, auch die Götter,
von dem Unsterblichkeit, von dem der Tod ein Schatten ist, —
wer ist der Gott, dem wir mit Opfer dienen wollen?

3. Der über alles, was atmet und die Augen schließt
und was sich regt, durch seine Macht der alleinige König ist,
der (alles) beherrscht, was auf zwei Füßen, auf vier Füßen geht, —
wer ist der Gott, dem wir mit Opfer dienen wollen?

4. Durch dessen Macht diese Schneegebirge bestehen,
durch dessen Macht das Meer mit dem Weltstrom,
wie man sagt,
und diese Himmelsgegenden, die seine Arme sind, —
wer ist der Gott, dem wir mit Opfer dienen wollen?

5. Durch den der Himmel gewaltig und fest die Erde ist,
durch den die Sonne, gestützt ist und das Firmament,
der im Zwischenreich den Raum durchmisst, —
wer ist der Gott, dem wir mit Opfer dienen wollen?

6. Auf den die beiden Welthälften, durch seine Hilfe gestützt,
im Geist erbebend hinblickten, wie zwei Schlachtreihen,
über denen die aufgehende Sonne erstrahlt —
wer ist der Gott, dem wir mit Opfer dienen wollen?

7. Als die erhabenen Gewässer herbeikamen,
das All als Leibesfrucht empfingen und das Feuer gebaren,
ging er daraus als der Götter einzige Lebenskraft hervor;
wer ist der Gott, dem wir mit Opfer dienen wollen?

8. Der sogar die Gewässer mit seiner Größe überschaute,
die den Gott Werkmeister empfingen und das Opfer gebaren,
der über den Göttern der alleinige Gott war, —
wer ist der Gott, dem wir mit Opfer dienen wollen?

9. Nicht füge Leid uns zu der Schöpfer der Erde
und der den Himmel, wahrhaft waltend, erschuf,
der die glänzenden Gewässer, die erhabenen, erschuf,-
wer ist der Gott, dem wir mit Opfer dienen wollen?

10. Prajapati, kein anderer als du
umfasst dies alles, was je erschaffen ist.

Foto. Hermann Achenbach Matanuskagletscher Alaska
Kommentare

Ihr Kommentar