Aufrüttelnde Texte

John Keats: Befällt mich Angst

Befällt mich Angst, ich müsste aus der Welt,
Bevor ich meines Geistes selbe Fracht
Im Worte barg, eh Buch um Buch enthält,
Gleich reichen Scheuern, reifste Frucht; wenn Nacht

In ihrem Sternenantlitz sich mir zeigt
Mit Geisterschrift aus unbekanntem Land,
Und ich bedenk, dass sich mein Leben neigt,
Eh ich sie schrieb mit magisch freier Hand;

Und wenn ich spüre, liebliche Gestalt,
Dass nimmermehr mein Auge dich umfasst,
Ich nie mehr koste holdeste Gewalt
Einsamster Liebe, – steh ich, stiller Gast,
Am Strand der Welt allein und grüble lang,
Bis Ruhm und Liebe in ein Nichts versank.

Abb.: John Keats  1795-1821
Kommentare

Ihr Kommentar