Philosophie

Georg Wilhelm Friedrich Hegel: Würde

Würde hat der Mensch nicht …

Würde hat der Mensch nicht dadurch, was er als unmittel-
barer Wille ist, sondern nur indem er von einem An- und
Fürsichseienden, einem Substantiellen weiß und diesem sei-
nen natürlichen Willen unterwirft und gemäß macht.

Text: Hegel: Vorlesungen über die Philosophie der Religion
Abb.: Gemäldeausschnitt Tina Juretzek
Kommentare

Ihr Kommentar