#1226#
22. Dezember 2012 von Hermann Achenbach

Jan van Rijckenborgh: Wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit

 

… Aber Sie kennen vielleicht das Wort aus dem 2. Korintherbrief, Kapitel 3, Vers 17: “ Wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.“ Das Leben des Geistes, das Prinzip des Geistes ist Freiheit. Geist kennt niemals Zwang. Darum muss die Seele sich in der Freiheit weiter offenbaren, um zu beweisen, was sie beseelt. Was sich dem Zwang fügt, kann niemals echt genannt werden, denn es kommt niemals von innen. Es kann niemals Geist sein, denn „wo der Geist ist, da ist Freiheit!“ Darum gilt in der gesamten All-Offenbarung das Prinzip der Freiheit grundsätzlich und praktisch. …

Abb.: Zeus verneigt sich vor Beethoven - Skulptur von Max Klinger

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder sind erforderlich.