Spirituelle Strömungen im Dialog

Der Ruf des Rosenkreuzes

Dr. W. van Drimmelen, J. R. Ritman, Dr. C. Gilly, Frans Smit

Verlag Stiftung Rosenkreuz

173 Seiten, broschiert

12,00 EUR

Erhältlich hier im DRP Shop

 

Der Weg des Christian Rosenkreuz ist der Weg des heutigen Menschen zu seinem tiefsten Selbst. Und damit ist in unserer Zeit verbunden: der Weg zum Kern der Religionen, zum Universellen, zur Versöhnung der Religionen untereinander, und ferner: der Weg, auf dem sich Kunst, Wissenschaft, Philosophie und Spiritualität miteinander versöhnen und sich ergänzend erfahren.

Dies ist die geistig-seelische Notwendigkeit in unserer Zeit. Daher sagt Jan van Rijckenborgh: „Christian Rosenkreuz hat in dieser Welt das letzte Wort.“

— — — — —

Inhalt

  • Zum Geleit
  • Dr. W. van Drimmelen – Vorwort
  • J.R. Ritman – Im Zeichen des Christian Rosenkreuzes
  • J.R. Ritman – Erklärung der Bruderschaft des Rosenkreuzes
  • Dr. C. Gilly – Die Übersetzungen der Fama Fratemitatis R.C. im europäischen Raum
  • Frans Smit

Der Ruf des Rosenkreuzes – Vier Jahrhunderte lebendige Tradition
Einleitung
Das 17. Jahrhundert
Zur Entstehungsgeschichte der Manifeste
Die Manifeste
Die Rezeption der Manifeste im 17. Jahrhundert
Das 18. Jahrhundert
Das 19. Jahrhundert
Der Übergang zum 20. Jahrhundert
Das 20. Jahrhundert ab 1924

  • Quellen
  • Exponate der Ausstellung in der Königlichen Bibliothek in Den Haag 1998
  • Leihgeber
Buchcover: Der Ruf des Rosenkreuzes