LOGON – Magazin für Transformation

88 Seiten

10,00 EUR

 

Kann Kunst ein Weg zur Wahrheit sein?

Im Heft 3 von LOGON vom August 2020 versuchen wir diese Frage zu beantworten.

Liebe Leserinnen und Leser,
wir befinden uns inmitten einer immer weiter zunehmenden Flut von Bildern. Bedeutende Werke der Malerei gibt es als Aufdruck auf T-Shirts, Kaffeetassen und dergleichen. Viele von uns verbringen einen Gutteil ihrer Zeit damit, auf den Bildschirmen ihrer Smartphones Unmengen von Bildern an sich vorbeigleiten zu lassen. Ähnlich verhält es sich mit der Musik, die ebenso allgegenwärtig ist. Oft hört man keine Musik, sondern lässt sich berieseln. Die Kunst gerät bei dieser Art von Konsum ins Hintertreffen.
Außerdem erhebt sich die Frage: Welche Relevanz kann Kunst in Zeiten, in denen wir mit weltumspannenden Krisen konfrontiert sind, für uns haben? Trägt Kunst etwas dazu bei, uns selbst und die Welt, in der wir leben, besser zu verstehen? Dieses Heft sagt: Kunst kann das. Sie kann uns stützen, aber auch hinterfragen. Sie kann uns helfen, eine verborgene Ordnung hinter den Dingen zu (emp-)finden, sie kann uns auch auf den Weg der Selbsterkenntnis führen, mit allen entsprechenden Nebenwirkungen.
Wir wünschen ich Ihnen eine inspirierende Lektüre.

Inhaltsverzeichnis:

Kunst-Weg zur Wahrheit?

Wahrheit und Kunst, Heiko Haase

Gestalt – ein offenbares Geheimnis, Alfred Bast

Das Kunstwerk, das die Erde fordert, Gunter Friedrich

Der Lebenskünstler oder: Die Königliche Kunst des Bauens, Petra Schmelzer

Die Kunst des Lernens, Konstantin Scheihing

Vom Ringen der Künstler

Das Portrait, Rotraut Reinhard

Ludwig van Beethovens späte Zeit, Von der Pflicht, „ICH“ zu sein, Hermann Achenbach

Joseph Beuys: „Wer nicht denken will, fliegt raus“, Yasemin Ferfers-Tunc

Musik im Tempel, Isabel Lehnen

Wu Wei in der chinesischen Malerei, Anita Vieten

Interviews

Der Musiker Markus Stockhausen, Gunter Friedrich

Der Filmemacher Rüdiger Sünner, Angela Paap

Werke

Friedrich Hölderlin: Hälfte des Lebens, Almut Klempt

Zeitgeist, Weltordnung, Stille, Ein Rundgang durch Le Corbusiers Kloster La Tourette in Eveux, Angela Paap

Der mythische Raum, Peter Herrle

Besprechungen Buch, Film, CD

Wassily Kandinsky, Über das Geistige in der Kunst
Gottes zerstreute Funken. Jüdische Mystik bei Paul Celan,
ein Filmessay von Rüdiger Sünner
Markus Stockhausen, Far Into The Stars
Konrad Dietzfelbinger, Orpheus singt
Rilkes „Elegien“ und „Sonette an Orpheus“
Gelesen in der Zeitschrift evolve

Buchcover: LOGON – Magazin für Transformation