4. November 2013 von Hermann Achenbach

Neue Broschüre der Stiftung Rosenkreuz

In den drei Religionen, Judentum, Christentum und Islam gab und gibt es die Wege der Erleuchtung, die inneren Wege zum Absoluten, zu Gott. Wer Gott sucht und Ihn erkennen will, erfährt, dass sein Suchen nicht vermessen, sondern willkommen ist. Der Sucher erlebt, dass er selbst der Gesuchte ist.

Kabbala, Sufitum und Rosenkreuzer verdeutlichen ihre inneren Wege zum deckungsgleichen Ziel.

Rosenkreuzerverlag

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder sind erforderlich.