Frieden

Weihnachten 2018

In dunkler Nacht ein Licht geboren, noch leuchtet schwach sein Schein.
Großes Geheimnis in ihm verborgen, es macht die Herzen rein.

In einer Welt wo Stürme wüten und das Unrecht stolz regiert;
Wo Lügen ihresgleichen suchen und das Ego triumphiert.

Wo Menschen um ihr Leben kämpfen, sei`s um den Körper- um die Seel`;
Will sich das Licht umsonst uns schenken, zu retten was um Hilfe fleht.

Verstehen wir dies stille Rufen, sehen wir die ausgestreckte Hand –
Sind wir nicht blind vor lauter Suchen und stehen vor unserer eigenen Wand?!

Das Licht, ganz tief in uns verborgen, es ist der Liebe Unterpfand;
Ruft alles zu sich, was verloren, – zu wandeln uns zu wahrem Sein,
und wir in Dunkelheit verloren, woll`n uns aufs Neue ganz IHM weihen.

Liebe Besucher unserer Webseite,
zu keiner Zeit des Jahres wird unsere Zerrissenheit innerlich und äußerlich so sehr sichtbar, wie in der Weihnachtszeit. Wie schwer ist es sich dem Sog dieser Zeit zu entziehen. Vielleicht ist das so, weil wir gerade jetzt intensiv mit dem Licht konfrontiert werden. Es ist eine dunkle Jahreszeit, und umso mehr wächst die Sehnsucht nach helleren Tagen.
Darum lasst uns das Licht in unseren Herzen suchen und wahren, denn es will uns unsere Aufgabe im göttlichen Plan zeigen und uns auf unserem Lebensweg führen.

Wir wünschen Ihnen einen Frieden, grösser als die Welt ihn gibt, basierend auf einer Liebe die alles und alle umspannt.

Foto:Frank Saß
Kommentare

Ihr Kommentar