Poesie Lyrik

Was wäre wenn

Was wäre wenn

Die Dinge um ihrer selbst willen geschehen würden,
wenn nur die Musik wahrgenommen würde,
wenn Kunst und Kultur
von Macht, Ansehen und Gedanken befreit sein würden,
wenn Eitelkeiten und psychologische Spiele
keinen Platz hätten,
wenn Menschen sich um der Begegnung willen
treffen würden,
wenn intellektuelle Kommentare
verschwinden würden?

Wenn die Musik gehört,
wenn das Leben gelebt,
wenn die Begegnung erfahren,
wenn die Liebe gelebt,
wenn der Mitmensch gesehen,
der Vogel gehört
und Stimmen ohne Urteil gelassen würden……

Lausche der Melodie…..

2 Kommentare
  • Elke MatineBeantworten

    Auja, lasst uns das machen.
    Fangen wir an.

  • Monika MeurischBeantworten

    Jaaaaaa, nur leider sind die Menschen anders gestrickt...... viele halten allzu viel von ihrem Verstand, wollen glänzen, sich hervortun, kennen es nicht anders! Begegnung um der Begegnung willen, um zu schauen und zu lernen von einander---- das setzt eine Demut und Weisheit voraus, eine seelische Qualität, die wohl selten angetroffen wird. Die meisten verstehen noch nicht einmal , wozu es dienen soll, kommt doch dabei nichts herum? Vom geschäftigen Aussen ins Innere zu gehen.... Diese Menschen wollen nichts mehr erreichen , ausser Einsichten in die Zusammenhänge, Antworten auf die quälenden Sinnfragen, ihre Position im Allgeschehen, die Frage nach Gott.... und warum es eine Sehnsucht nach dem Aufgehen ins Göttliche gibt......
    Oh nein, das müssen Träumer sein, lebensuntauglich, die wissen wohl nicht wie die Welt ist! Und doch....merkwürdig tröstlich, diese andersartigen Gedanken......

Ihr Kommentar