Bild: Mann und Frau  –  Bild der kosmischen Zweieinheit
5. Oktober 2021 von Angela Paap

Mann und Frau – Bild der kosmischen Zweieinheit

Männliches und Weibliches sind schöpferisch. Wir erlernen es im Außen, indem wir das menschliche Leben aufrecht erhalten. Aufgegeben ist es uns aber, das Männliche und das Weibliche auch im Inneren zu entfalten und zu harmonisieren. Das ermöglicht den großen Schritt. Denn Selbstschöpferisches will sich in uns entwickeln. Eine neue Korrespondenz mit dem allumfassenden Ganzen will sich heranbilden. Was wir jetzt vielleicht noch weit von uns weggerückt sehen, möchte uns ergreifen. In einem neuen Schöpfungsprozess will Göttlich-Geistiges eine neue Seelenstruktur in uns entflammen mit einem Bewusstsein, das nicht mehr ausgrenzt. Dieser Prozess findet in einer Seelengemeinschaft statt. In ihr werden die Voraussetzungen dafür geschaffen. Sie ist eine Etappe auf dem Weg zum Ganzen.

Foto: Beate Bachmann auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder sind erforderlich.