Adam benennt die tiere mit Namen Gemälde von William Blake
30. Oktober 2013 von Hermann Achenbach

Einst hab ich die Muse gefragt…

Denn nimmer,
von nun an taugt zum Gebrauche
das Heilige.
 
Erst seitdem Adam verwesliche Speise isst, ist er selbst verweslich.
 
Die Schlange hatte recht, solange Du göttliche, unverwesliche Speise zu dir nimmst, bleibst du unverweslich…
 
 
Und erst, wenn du wieder in der Lage bist, göttliche Speise zu dir zu nehmen, wirst du unverweslich werden.
 
Bis dahin gilt nach wie vor: Friedrich Hölderlin

Denn nimmer,
von nun an taugt zum Gebrauche
das Heilige.
 
 
 
Aus dem Gedicht: Einst hab ich die Muse gefragt…
 
Gemälde von William Blake
 
 

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder sind erforderlich.