Bild: Gebrochenes Handgelenk
13. Juli 2021 von Cornelia Vierkant

Gebrochenes Handgelenk

Warum ist mir das passiert?
Erst später wurde mir klar, mein Energielevel war gesunken und
schon stolperte und stürzte ich. So war es geschehen.
Nun ist Geduld gefragt.
Das im Krankenhaus operiert und schon bald konnte ich nach Hause in meine Wohnung.
Was will mir dieser Einschnitt in meinem Leben sagen?
Es geht darum, dass ich mich darauf besinne, was der Schwerpunkt meines Lebens genannt werden kann. Ich kenne ihn und muss mich immer wieder auf ihn richten. Nur so werde ich diesem Leben gerecht. Aber nicht nur gerecht, sondern das Glück meines Lebens hängt davon ab. Dieses Glück muss ich kennen und darf es nicht verlassen. Es ist kein äußeres Glück, sondern es geht um ein inneres, zentriertes Leben, das im Mittelpunkt meines Seins steht.
Jenen Stern, der auch im Dunkel leuchtet. Ihn gilt es nicht zu verlassen, sowie mich immer an ihm auszurichten.
Wo knüpft er an?
An der Rose des Herzens in mir, jene große Verheißung, die von den Großmeistern der gnostischen Geistesschule, Frau Catharose de Petri und Jan van Rijckenborgh benannt wurden.
Diesen Schatz gilt es zu hüten durch alle Zeiten und Unzeiten hin.

 

Foto: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder sind erforderlich.