Freiheit

Aufbruch aus den Windeln

Auf einem Campingplatz in den norwegischen Bergen. Felsen, Birken, Eichen Moos, Flechten, ein Bach rauscht …
Wir sitzen vor der Hütte in der Sonne.

Kinder spielen mit Bällen, hüpfen auf einem Trampolin.
Eine Mutter mit vier Kindern.
Leo, der Einjährige, will auf den Arm. Sobald er oben ist, will er wieder runter. Die Mutter redet auf ihn ein, liebevoll.
Sie gibt ihn in die Obhut der großen, vielleicht elfjährigen Schwester.
Sie nimmt ihn auf den Arm, spricht auf ihn ein.
Er will wieder auf den Boden.

Auf einmal sehe ich Leo allein auf dem Teerweg.
Er läuft weg von der Gruppe, Glück in den Augen.
Er wedelt mit den Armen, wie ein Schmetterling in der Kälte.
Er rudert mit den Armen.
Es bringt ihn voran.
Die Windel wackelt hin und her …
Endlich Befreiung …
Endlich Schritte in die richtige Richtung, zur Sonne, die im Westen über den Hügeln steht.
Voller Kraft ausschreitend, mit Händen und Armen nachhelfend, strahlend vor Glück …

Foto: Hermann Achenbach
Kommentare

Ihr Kommentar