Film und Podiumsgespräch

Morgenröte im Aufgang, Hommage à Jacob Böhme

Diese Veranstaltung empfehlen:

mit Max Hopp, Jan Korthäuser, Ronald Steckel, Klaus Weingarten

Der Görlitzer Mystiker und Visionär Jacob Böhme (1575-1624) ist die geheimnisvollste und zugleich auf untergründige Weise einflussreichste Gestalt der deutschen Geistesgeschichte.

Das philosophische Werk Jacob Böhmes, ohne das die deutsche Romantik und die deutsche idealistische Philosophie undenkbar wären, ist die Ausformulierung eines radikalen Christentums und der Entwurf einer reichen und bis heute nicht ausgeloteten Anthropologie, Kosmologie und Naturphilosophie.

„Man kann nicht umhin, von Jacob Böhme zu sagen, er sei eine Wundererscheinung in der Geschichte der Menschheit und besonders in der Geschichte des deutschen Geistes.”
Schelling

„Dergleichen ward seit Heraklit nicht mehrgehört.”
Bloch

Ein filmisches Poem, kein biographischer Dokumentarfilm mit Zeitkolorit. Jacob Böhme wird von einem Darsteller als „Der schreibende Mann” verkörpert, er spricht zu uns in seinen eigenen Worten. Alle im Film verwendeten Texte gehen zurück auf den Wortlaut der 1730 veröffentlichten Gesamtausgabe der Schriften Jacob Böhmes.

Wesentliche geistige Fragen unserer Zeit treten ins Blickfeld.

Datum

So, 17.01.2016
Beginn: 15:00 Uhr

Veranstaltungsort

Kino im Sprengel
Klaus-Müller-Kilian-Weg 1
30167 Hannover
Deutschland

Tickets

7 Euro

Kommentare

Ihr Kommentar