Vortrag mit anschließendem Gespräch

Ich und Seele

Diese Veranstaltung empfehlen:

mit Dr. Gunter Friedrich

Ist der Sinn unseres Lebens verloren gegangen? Die materialistische Weltsicht kennt ihn nicht. Im Äußeren ist er nicht zu finden. Eine dramatische Zunahme von Seelenkrisen ist die Folge. Sie drängen dazu, das Leben zu überdenken.
Der Sinn des Lebens kann im Innersten aufleuchten. Bilder und Werte liegen in uns verborgen. Sie sind eine Verheißung und enthalten eine Kraft, die wir wecken können.
Die Vorträge geben Impulse, zu erspüren, was das ist: Ich und Seele, und welche Dimensionen in uns enthalten sind

Was hält den Menschen seelisch gesund? Welche Quellen der Kraft, welche geistigen Stärken und Gaben wirken sich auf Körper und Seele gesundheitsfördernd aus, so dass wir auch Leid, Not, Krankheit, Verluste, Schicksalsschläge und anderes ertragen, durchhalten und bewältigen können? Was fördert seelische Stabilität?

Der Speicher unseres Unbewussten ist nicht nur mit Triebhaftem gefüllt, das bearbeitet, bemeistert und integriert werden will. Er enthält darüber hinaus große Qualitäten. Wir tragen im Becher unseres Unbewussten eine Fülle von Geistigem, das zur Entfaltung geführt werden kann. Es will in uns zur Bewusstwerdung gelangen.

Das Äußere, mein Gesicht, das ich im Spiegel sehe, das bin ich nicht wirklich. Das, was andere über mich sagen, trifft nur auf einen Teil von mir zu. Da ist noch viel mehr, viel viel mehr. Aber was? Ich spüre es. Da ist fast ein Abgrund zwischen dem, was ich bewusst erlebe von mir und dem, was da noch sonst in mir ist und was irgendwie auch zu mir gehört. Zu meiner Identität gehört unendlich Unsichtbares.

Meister Eckhart sagt: Die Seele ist geschaffen an einem Ort zwischen Zeit und Ewigkeit, die sie beide berührt. Mit ihren obersten Kräften berührt die Seele die Ewigkeit, aber mit ihren niedersten Kräften berührt sie die Zeit.

Datum

Mi, 12.11.2014
Beginn: 19:30 Uhr

Veranstaltungsort

Unperfekthaus
Friedrich-Ebert-Straße 1
45127 Essen
Deutschland

Tickets

Getränkeflat Unperfekthaus 6.50 Euro

Mitwirkende

Dr. Gunter Friedrich

(geb. 1942) war in der Verwaltungsgerichtsbarkeit tätig. Er hat die Stiftung Rosenkreuz in Deutschland mit aufgebaut und gehört ihrem Vorstand an.
Seit mehr als 30 Jahren beschäftigt er sich mit Gnosis, Hermetik und Rosenkreuzertum
und hat darüber im Rahmen des Lectorium Rosicrucianum Vorträge gehalten und Seminare durchgeführt

Kommentare

Ihr Kommentar