Symposium

Heilende Impulse durch Klang und Wort

Diese Veranstaltung empfehlen:

mit Dr. Dagmar Uecker, Prof. Dr. Hartmut Schröder

Klänge wirken auf den gesamten Körper und beeinflussen Stimmungslage und Bewusstsein.

Prof. Schröder stellt Neuentwicklungen von therapeutischen Körperinstrumenten vor (Körpertambura und Basskörpertambura) und zeigt ihre Anwendung. Er führt ein in die psychosomatische Wirkung von Klängen, die Wirkweise der Heilung mit Resonanzen, das Hörenlernen von Obertönen, das Kennenlernen der eigenen Stimme. Die Anwesenden können teilhaben an der Erfahrung des „Innenlebens der Klänge”.

Frau Dr. Uecker spricht darüber, wie Worte zu Flügeln werden können, die den Weg zur Seele unmittelbar finden. Mit Empathie gesprochene Worte schaffen einen
weiten Raum, der neue Lebenspotenziale erschließen kann.

Neben den Einführungsvorträgen gibt es reichlich Raum und Zeit für Fragen, für Selbsterfahrungen mit Klängen und Demonstrationen klangtherapeutischer Interventionen

Datum

Sa, 21.02.2015
Beginn: 11:00 Uhr

Veranstaltungsort

Urania
An der Urania 17
10787 Berlin-Schöneberg
Deutschland

Tickets

10 € / ermäßigt 6 €

Mitwirkende

Dr. Dagmar Uecker

(geb. 1938) promovierte im Bereich der Hirnforschung.
Sie betreibt seit 1977 eine internistisch-hausärztliche Praxis in Bad Soden (Homöopathie, Naturheilverfahren, traditionelle chinesische Medizin).
Sie ist Dozentin für biologische Medizin und Lehrbeauftragte der Europa Universität Viadrina.
Publikationen zu medizinischen und naturphilosophischen Themen, zu Alchemie und Quantenphilosophie.

Prof. Dr. Hartmut Schröder

ist Lehrstuhlinhaber an der Europa- Universität Viadrina und forscht im Bereich „Sprachgebrauch und Therapeutische Kommunikation”.
An der Steinbeis-Hochschule in Berlin ist er Direktor des Steinbeis-Transfer-Instituts für Therapeutische Kommunikation und Integrierte Gesundheitsförderung.
In dem von ihm und seiner Frau gegründeten Therapeium – Zentrum für Natur- und Kulturheilkunde in Berlin-Zehlendorf macht er Angebote in den verschiedenen Bereichen von Entspannung und Stressbewältigung mit Hilfe von Klängen.
Zahlreiche Publikationen.

Programm

11:00 UhrBegrüßung
11:10 UhrVortrag: Hartmut Schröder: Klang und Medizin, 1. Teil
12:45 UhrMittagspause
13:30 UhrVortrag: Hartmut Schröder: Klang und Medizin, 2. Teil
14:30 UhrPause
14:45 UhrVortrag: Dagmar Uecker: Worte – Schlüssel zur Bewusstwerdung
16:00 UhrEnde der Veranstaltung

Zitate

Im Grunde gibt es zwei kosmische Wahrheiten: Klang und Nicht-Klang. Nun aber ist es so, dass der innere Klang nur durch den äußeren Klang offenbar wird. Dies also ist der Weg.
Upanischaden

Können wir uns die Obertöne als eine Art universales Mantra vorstellen, was diesen ganzen Planeten stimmt – als die eigentliche universale Sprache?
Roberto Laneri

Kommentare

Ihr Kommentar