Filmvorführung mit anschl. Podiumsgespräch

Zeige Deine Wunde

Diese Veranstaltung empfehlen:

mit Rüdiger Sünner, Johannes Stüttgen, Hermann Achenbach

Film von Rüdiger Sünner über Joseph Beuys

Anschließend Podiumsgespräch

Viele Klischees sind sowohl während seines Lebens als auch nach seinem Tode über Joseph Beuys ausgeschüttet worden. Mit einer ungeheuren Bandbreite von abgenutzten Schablonen, als Künstlergenie bis hin zum Verdacht der Scharlatanerie wurde er und sein Werk apostrophiert. Wohl kaum ein Künstler hat im 20. Jahrhundert so starke Reaktionen hervorgerufen wie Joseph Beuys: Heftigste Ablehnung und überschwänglichste Euphorie.

Seine Kunst spricht zum Betrachter entweder spontan oder nach einer gewissen Zeit und oft noch lange, nachdem er das Museum verlassen hat. Die Beschäftigung mit den Werken löst die unterschiedlichsten Resonanzen aus. Ganz berührend wirken seine Zeichnungen. Seine Skulpturen aktivieren oft den Besucher, so z.B. sofort die Himmelsleiter hinauf steigen zu wollen oder angesichts der Umweltzerstörung Bienenzüchter zu werden.

Beuys´ Philosophie ist die „Soziale Plastik”: Jeder Mensch ist ein Künstler. Und damit hinterlässt er Spuren der Menschlichkeit, des spirituellen Erlebens, des Mitfühlens und Mitleidens bis hin in politische und geologische Gebiete menschlichen, tierischen und pflanzlichen Daseins.

Seine Raumgestaltung „Zeige Deine Wunde” kann als Aufforderung interpretiert werden, sich zur eigenen Sterblichkeit zu bekennen. Joseph Beuys geht selbst darüber hinaus in dem er sinngemäß äußerte: „Ich kann zusammenbrechen und müsste in ein Grab gehen, aber dennoch gibt es aus diesem Grab eine Auferstehung. Wenn wir keinen neuen Anfang machen bei der Freiheitswissenschaft, in der jeder Mensch ein Künstler ist, werden wir die Katastrophen und Kriege in der Zukunft nicht verhindern können.”

Datum

Sa, 17.09.2016
Beginn: 19:00 Uhr

Veranstaltungsort

Filmmuseum Black Box
Schulstraße 4
40213 Düsseldorf
Deutschland

Tickets

Eintritt 10 € / ermäßigt 8 €, Black Box Mitglieder 7 €

Kommentare

Ihr Kommentar