Publikation

Quantenphysik & Hermetik – Auf der Suche nach Wahrheit und Einheit

Diese Publikation empfehlen:

Prof. Dr. Thomas Görnitz, Dr. Gunter Friedrich, Prof. Dr. Orestis Terzidis, Ulla Schreiber, Dr. Peter Brang
173 Seiten, broschiert
15,00 EUR
Erhältlich hier im DRP Shop

In der vorliegenden Schrift finden sich sehr interessante Vorträge, die anlässlich der SPIRITUELLEN TAGE CAUX 2012 zum Thema „QUANTENPHYSIK & HERMETIK – auf der Suche nach Wahrheit und Einheit” gehalten wurden.

Obwohl sich heute viele Menschen mit den Berührungspunkten von Wissenschaft – speziell der Quantenphysik – und Spiritualität beschäftigen, mag sich doch der eine oder andere Leser fragen, ob denn dieses Thema nicht den Wissenschaftlern vorbehalten ist. Kann man als sogenannter Laie einen Zugang finden, die komplexen Zusammenhänge verstehen? Oder bietet sie vielleicht gerade die Möglichkeit, tiefere Zusammenhänge des Lebens bestaunen und mithilfe hermetischer Ergänzungen gar verstehen zu lernen….

Heute steht uns alles zur Verfügung. Dinge, von denen man in früheren Zeiten bloss träumte, sind heute offensichtlich geworden, offenbaren sich allen, die danach verlangen. Doch das Ausmass der vielen Informationen kann auch dazu führen, dass die Seele daran zu ersticken droht. Deshalb ist es heute besonders wichtig, seinen eigenen Weg zu finden, seine Lebensaufgabe verstehen zu lernen. Geht es nicht in erster Linie darum, den  Drang nach Erkennen-wollen nicht zu unterbinden, sondern ihm den nötigen Raum zu lassen und ihm die nötige Zeit zu schenken? So öffnen wir uns mehr und mehr auch dem, was ausserhalb von Raum und Zeit den Kontakt mit uns sucht. In dieser Offenheit kann die Ewigkeit tatsächlich in die Zeit einbrechen und das Zeiträumliche, also auch wir, lernt, auf diese Ewigkeit zu antworten.

Steht die Wissenschaft heute vor den Pforten des Heiligen? Wird das „Heilige” heute wissenschaftlich nachvollziehbar? Wie kommt der heutige Mensch von einer bloss physikalischen, äusserlichen zu einer zutiefst lebendigen Weltbetrachtung aus dem Innersten?

Solche und andere Gedanken werden in der vorliegenden Broschüre behandelt und beantwortet.

Autoren:

Quantenphysik und Hermetik

Prof. Dr. Thomas Görnitz (Jg 1943) arbeitete 20 Jahre mit C.F.v. Weizsäcker zusammen und war von 1994 bis 2009 an der Goethe-Universität in Frankfurt Professor für Didaktik der Physik. Er ist Vorsitzender der Carl Friedrich v. Weizsäcker-Gesellschaft. Zu seinen Veröffentlichungen zählen: Quanten sind anders (1999) sowie Der kreative Kosmos (2002) und Die Evolution des Geistigen (2008) (beide gemeinsam mit der Psychoanalytikerin Dr. Brigitte Görnitz)

Dr. Gunter Friedrich (Jg. 1942) war in der Verwaltungsgerichtsbarkeit tätig. Er hat die Stiftung Rosenkreuz in Deutschland mit aufgebaut und gehört ihrem Vorstand an. Seit mehr als 30 Jahren beschäftigt er sich mit Gnosis, Hermetik und Rosenkreuzertum und hat darüber viele Vorträge  gehalten und Seminare durchgeführt.

Prof. Dr. Orestis Terzidis, Lehrstuhlinhaber und Institutsleiter am Karlsruher Institut für Technologie KIT und Direktor SAP Research Center in Karlsruhe.

Ulla Schreiber, geboren 1957, begann mit 14 Jahren ein Musikstudium mit Hauptfach Oboe. Nach Schulabschluss studierte sie Malerei bei Prof. W. P. van Ed in Wiesbaden. Es folgten Auslandsaufenthalte und Studienreisen und zahlreiche Ausstellungen ihrer Werke im In- und Ausland. Ihr Oeuvre entwickelte sich von der naturalistischen Malerei hin zur Abstraktion. Sie lebt heute als freischaffende Malerin im Westerwald bei Altenkirchen.

Seit vielen Jahren befasst sie sich auf Grund ihrer Begegnung mit dem Rosenkreuzertum – mit den mystischen und gnostischen Traditionen.

Das Gehirn und die Anatomie der Befreiung

Der Arzt Stephan Sigrist und der Biochemiker Roger Kalbermatten untersuchen gemeinsam seit über 15 Jahren die Zusammenhänge zwischen den geistigen Prinzipien des Lebens und ihrer Signatur in der Anatomie und Physiologie des Menschen. Gemäß einem Axiom, das sowohl Paracelsus als auch Hermes Trismegistos und viele andere formulierten, sind alle Gestalten (Signaturen) in der belebten und unbelebten Natur Ausdruck, Zeichen, Buchstaben von geistigen Prozessen. Deshalb ist es möglich, durch das „Lesen im Buch der Natur” die verborgenen geistigen Prinzipien des Lebens und der Evolution in vertiefter Weise zu verstehen.

Dr. Stephan Sigrist

Anthroposophisch-medizinische und homöopathische Ausbildung. Arbeitet als Arzt in eigener Praxis.

Dr. Roger Kalbermatten

Studium der Biochemie und Promotion in organischer Chemie. Befasst sich seit vielen Jahren mit Arzneipflanzen. Gründer und Inhaber einer Firma für homöopathische Arzneimittel.