Poesie Lyrik

Seinsland der Seele

Diesen Artikel empfehlen:

Das Meer ist für mich Bild einer unbegrenzten Sehnsucht –

seine Wellen singen das Lied eines steten Werdens –

und steigt am Morgen die Sonne über ihm auf,

und die Welt wird in Helligkeit getaucht,

höre ich Worte von einem neuen Geschehen,

die tief ins Herz dringen

und mich in ein mir unbekanntes Seinsland führen wollen.

Es mit dem Herzen zu finden, ist meine Bestimmung.

Der Horizont ist frei und weckt in mir ein neues Seinsgefühl

in einem namenlosen Land,

einem Leben ohne Schein,

dem Seinsland der Seele,

in dem sich mir ein neues Bewusstsein eröffnet.

Foto: Hermann Achenbach: Rügen
Kommentare

Ihr Kommentar