Religion Spiritualität

Das Geschenk

Diesen Artikel empfehlen:

Du siehst den Menschen – in atemberaubender Schönheit.

Ihn so zu sehen, ist ein Geschenk.

Ein Geschenk, das du weitergeben sollst.

Es ist nicht für dich allein.

Es ist für die Menschheit.

Denn heißt es nicht:

Wenn es sich schon lohnt, für einen einzigen Menschen zu leben,

um wie viel mehr lohnt es sich, für die ganze Menschheit zu leben?!

Der schöne Mensch – er ist nicht Besitz für dich oder jemand anderen – er / sie ist dein Bruder, deine Schwester.

Auch alle Tiere sind deine Geschwister – kleine Kinder wissen es noch.

Pflanzen dienen uns als Nahrung, als Heilmittel und als Hinweis auf die Schönheit in uns.

Steine betreten wir wie eine Brücke.

Alle Reiche der Natur sind miteinander verwoben und dienen einander.

Der Mensch ist berufen, sie zu er-lösen. Sie sind zur Höherentwicklung bereit.

Deshalb: Liebe den Menschen, das Tier, die Pflanze, das Mineral.

Die Liebe löst und bindet zu Höherem.

Die Liebe führt alle Reiche empor auf dem Spiralenweg der Entfaltung.

Das ist der Lebenssinn des Menschen,

des Menschen, der sich des göttlichen Kerns im Innern bewusst geworden ist.

Aus ihm schöpft er als einem Quell,

aus ihm, der das All ist für das All.

Foto: Hermann Achenbach (Druidenstein)

Kommentare

Ihr Kommentar